LUSEBRINK STIFTUNG – WIE ALLES BEGANN

Bereits in der Vergangenheit haben meine Frau und ich uns für wohltätige Zwecke engagiert um einen kleinen Beitrag an der Allgemeinheit zu leisten. Als Familienvater wurde mein Fokus gerade für Kinderhilfsprojekte immer größer.

WEIL VIELE VIEL MEHR BEWEGEN

Da in der Gemeinschaft mehr erreicht werden kann, haben wir uns zur Gründung einer gemeinnützigen und mildtätigen Stiftung für Kinder- und Jugendhilfe entschlossen. Grund hierfür ist, dass es leider noch sehr vielen Kindern auch in unserer „gut situierten Gesellschaft“ nicht angemessen gut geht. Genau hier möchten wir Projekte finanzieren und fördern, um die Situation der Kinder und Jugendlichen zu verbessern.

WIR GEBEN IMMER 100 PROZENT…

…sowohl im Engagement als auch von Ihren Spenden. Im Vordergrund steht bei uns, dass wir alle Spenden zu 100% ohne Verwaltungsaufwand direkt an die Hilfsprojekte weitergeben. Als Unternehmer konnte ich bereits viele meiner Geschäftspartner für die Unterstützung unserer Stiftung und deren Projekte gewinnen. Ich hoffe, dass es auch zusätzlich weitere viele Privatpersonen gibt, die uns unterstützen, weil helfen so einfach ist!

Besuch am 24.12.2016 mit Kinderlachen in der Kinderklinik Dortmund

Eines der von der Lusebrink Kinderstiftung mit finanzierte Projekt ist der Besuch von Kinderlachen in der Kinderklinik Dortmund am Heiligabend. Über 120 kranke Kinder erhalten Besuch vom Weihnachtsmann. Mit dabei waren Kinderlachengründer Marc Peine und Christian Vosseler, Schirmherr Matze Knop, Botschafter Tom Lehel und Nina Krosny, sowie viele Helfer.
Zu den Fotos

März 2017 – Unterstützung der Kindertafel Dortmund e.V

Einige Kinder leiden unter der Bedürftigkeit Ihrer Eltern. Armut hat häufig große Auswirkungen auf die Ernährung. Das Projekt unterstützt die gesunder Ernährung für Kinder.

Mai 2017 – Unterstützung Projekt Schulranzen

Das Projekt von Kinderglück unterstützt bedürftige Kinder die in Armut leben. Den sozial benachteiligten Erstklässlern wird mit einem gespendeten Schulranzen der Start ins Schulleben erleichtert.